Heimische Superfoods: Natürliche Lebensmittel Und Ihre Positive Wirkung / Gesundes Vom Markt Und Aus Eigenem Anbau / Über 90 Rezepte Mit Regionalen Zutaten

Heimische Superfoods: Natürliche Lebensmittel Und Ihre Positive Wirkung / Gesundes Vom Markt Und Aus Eigenem Anbau / Über 90 Rezepte Mit Regionalen Zutaten

Autor : Dr. Barbara Rias-Bucher
Geschlecht : Bücher, Kochen & Genießen, Allgemeines, Grundwissen & Lexika,
lesen : 12090
Herunterladen : 10075
Dateigröße : 66.96 MB
Format : PDF, ePub

Nimm dieses Buch

Heimische Superfoods: Natürliche Lebensmittel Und Ihre Positive Wirkung / Gesundes Vom Markt Und Aus Eigenem Anbau / Über 90 Rezepte Mit Regionalen Zutaten

Über den Autor und weitere Mitwirkende Dr. Barbara Rias-Bucher arbeitete nach ihrer Promotion zunächst als leitende Redakteurin im Bereich Ratgeberbücher und als Chefredakteurin einer Zeitschrift, seit 1980 ist sie Autorin u.a. zahlreicher Kochbücher. Ihr Fachgebiet ist die vollwertige und vegetarische Ernährung; auf dem eigenen Hof beschäftigt sie sich mit ökologischem Pflanzenbau, nachhaltigem Wirtschaften und Selbstversorgung. Von ihr im Mankau Verlag bereits erschienen sind die Kompakt-Ratgeber „Smoothies für Körper, Geist und Seele“, „Winter-Smoothies“ und „Garten-Smoothies“. Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten. (Auszug aus dem Kapitel 'Farben essen') Die guten Roten Rot ist die Farbe des Blutes, der Liebe und des Feuers – kurz: des Lebens. Tomaten, Chili und Paprikaschoten, rotwangige Äpfel und Beeren stecken voller Bioaktivstoffe – auch sekundäre Pflanzenstoffe oder phytochemicals genannt –, die zur Gruppe der Carotinoide gehören. In erster Linie handelt es sich dabei um Schutzmechanismen für die Pflanze selbst: Die Wurzeln unter der Erde, wichtige Speicherorgane für Wachstum und Samenbildung, werden durch Carotinoide vor Infektionen geschützt; den Früchten und Blättern dienen Carotinoide gewissermaßen als Sonnenschirmchen vor schädlicher UVStrahlung. Im Laufe der Evolution hat auch unser Organismus gelernt, sich diese Funktionen zunutze zu machen. So haben Studien ergeben, dass rotes Lycopin in Tomaten als Antioxidans gegen UV-, Röntgen- und Höhenstrahlung wirkt. Und es wirkt auch gegen Sauerstoffverbindungen, die unsere Zellen ebenso wie unerwünschte Strahlung schädigen. Da diese freien Radikale ständig und ganz natürlich in unserem Organismus gebildet werden, hat uns die Natur einen Schutzmechanismus geschenkt, eben in Form der verschiedenen Carotinoide, die häufig in unseren Lebensmitteln vorkommen. Erstens entschärfen sie diese Sauerstoffverbindungen und schützen so die Zellen. Zweitens entgiften sie eine bestimmte gefährliche Sauerstoffverbindung, indem sie dessen Energie – vereinfacht ausgedrückt – in Wärme umwandeln. Wärme aber schadet uns nicht, denn unser Körper gibt sie einfach an die Umgebung ab. Das Positive daran: Die Carotinmoleküle verdampfen bei dieser Aktion nicht etwa, sondern stehen für weitere Reparaturarbeiten zur Verfügung. Den Schutz vor Krebserkrankungen schreiben Wissenschaftler noch einer segensreichen Arbeit der Carotinoide zu: Unsere Zellen verständigen sich untereinander durch eine ganze Reihe von Signalen und Botenstoffen. Unterbleibt diese Kommunikation, läuft etwas schief – karzinogene Stoffe zum Beispiel hemmen diese Zellkommunikation, Tumorzellen »tarnen« sich, damit sie unseren körpereigenen Killerzellen entwischen. Hier setzen Carotinoide den notwendigen Informationsaustausch der Zellen erneut in Gang, indem sie ein bestimmtes Protein aktivieren. SUPERFOOD TOMATE Das Tomaten-Carotinoid Lycopin, das übrigens auch in rosa Grapefruits, Granatäpfeln, Wassermelonen und Hagebutten vorkommt, kann noch eine ganze Menge mehr: Erstens schützt es vor Thrombosen, den gefürchteten Blutpfropfen, die sich unter anderem bei Bewegungsmangel bilden und die Gefäße verstopfen können. Zweitens soll bereits eine Portion gekochte Tomaten pro Tag, also Suppe, Sauce oder Saft, das Tumorrisiko mindern: Laut der amerikanischen Food and Drug Administration gibt es Hinweise, wonach Tomatenesser offenbar besser geschützt sind vor Krebserkrankungen der Prostata, der Eierstöcke, des Magens und der Bauchspeicheldrüse. Drittens scheint Lycopin das Immunsystem generell zu stärken und Entzündungsprozesse und Wucherungen, zum Beispiel bei der Wundheilung, zu reduzieren. Alle Produktbeschreibungen

Mighty Bright: Duet

Mighty Bright: Duet

Autor : Mighty Bright
Geschlecht : Beleuchtung, Innenbeleuchtung, Spezial- & Stimmungsbeleuchtung, Buchlampen,
lesen : 1482
Herunterladen : 1235
Dateigröße : 8.21 MB
Pareys Buch Der Pilze

Pareys Buch Der Pilze

Autor : Marcel Bon
Geschlecht : Bücher, Naturwissenschaften & Technik, Biowissenschaften,
lesen : 1638
Herunterladen : 1365
Dateigröße : 9.07 MB