Indisch Vegetarisch

Indisch Vegetarisch

Autor : Sushila Issar,mrinal Kopecky
Geschlecht : Bücher, Kochen & Genießen, Kochen nach Ländern,
lesen : 1482
Herunterladen : 1235
Dateigröße : 8.21 MB
Format : PDF, ePub

Nimm dieses Buch

Indisch Vegetarisch

Über den Autor und weitere Mitwirkende Mrinal Kopecky wurde in Bombay geboren. Nach ihrem Studienabschluss als Bachelor of Arts war sie als Sekretärin tätig. Auf einer Schiffsreise nach England lernte sie 1961 ihren späteren deutschen Ehemann kennen. Bis zu ihrer Heirat 1964 war sie zunächst in London und anschließend in Bonn bei der Indischen Botschaft beschäftigt.Heute lebt sie in der Nähe von Stuttgart. In den ersten Jahren stieß sie mit ihrer vegetarischen Lebensweise, die Tradition in ihrer Familie in Bombay hat, auf Verwunderung. Jedoch gibt es seit der ersten Auflage dieses Buches auch in Mitteleuropa zunehmend überzeugte Vegetarier. Viele Jahre gab sie Kochkurse, die stets gut besucht waren. In die Neuausgabe dieses Buches hat sie viele Familienrezepte und Eigenschöpfungen aus der Praxis einfließen lassen; nie hat sie den Kontakt mit ihrer indischen Heimat verloren. Von ihren Reisen dorthin bringt sie stets neue – und traditionelle Rezepte mit.Sushila Issar wurde als Tochter indischer Eltern in Mombasa (Kenia) geboren. Nach der Unabhängigkeit Kenias verließ die Familie das Land und übersiedelte nach Großbritannien. Nach der Ausbildung zur pharmazeutisch-technischen Assistentin arbeitete sie in den Apotheken mehrerer Krankenhäuser in Leeds. 1987 kam sie mit ihrem Ehemann Ravinder, der aus Neu-Delhi stammt und in Heidelberg Volkswirtschaft studiert hat, nach Deutschland.1988 eröffneten sie ihr erstes indisches Restaurant in Stuttgart-Weilimdorf, wenig später ein zweites in Esslingen. Probeweise bot sie vegetarische Gerichte nach Rezepten ihrer Mutter im Restaurant an: Die Speisen fanden bei den Gästen begeisterte Zustimmung und sind inzwischen fester Bestandteil der Speisekarte. Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten. Der Duft Indiens – Gewürze und KräuterWer denkt nicht bei Indien an Curry, jenes braune Pulver, welches der deutschen Küche einen Hauch von Exotik verleihen soll? Dieses “Gewürz” ist in der indischen Küche unbekannt -, denn es ist eine Erfindung der Europäer, die diese Gewürzmischung zu ihren Soßen verwendet haben. Das Wort “Curry” ist die Anglisierung des südindischen Wortes „Kari”, welches Soße bedeutet. In der indischen Küche ist die Grundlage eines Gerichtes eine Gewürzmischung, die speziell für diese Speise hergestellt wird und Masala heißt.Die indische Hausfrau kauft ihre Masalas nicht, sondern bereitet sie selbst zu. Die Gewürzmischungen können entweder geröstet oder mit Kräutern zu Pasten vermengt werden.Getrocknete Gewürze bewahrt man getrennt, vor Licht und Luft geschützt auf, besonders geeignet sind kleine Schraubdeckelgläser. In der Regel halten sich Gewürze bis zu einem Jahr. Unzerkleinerte Gewürze bewahren ihr Aroma länger als gemahlene, müssen aber teilweise vor Gebrauch im Mörser pulverisiert werden. Frische Kräuter, Chilischoten und Ingwerwurzel halten sich im Gemüsefach des Kühlschranks, können aber auch geputzt und zerkleinert eingefroren werden.Alle von uns verwendeten Zutaten sind in Deutschland erhältlich. Sie bekommen sie z.B. in Lebensmittelabteilungen der Kaufhäuser, gut sortierten Supermärkten, Feinkostgeschäften, Reformhäusern und in indischen Lebensmittelläden, die zunehmend in den Großstädten zu finden sind. Hier lebende Inder werden Ihnen sicherlich gerne Auskunft geben, wo Sie Ihre Zutaten einkaufen können.(aus dem Kapitel 'der Duft Indiens – Gewürze und Kräuter') Rezeptbeispiele: Garam MasalaGewürzmischung Zutaten100 g Koriandersamen, ganz50 g Kreuzkümmel, ganz25 g schwarze Pfefferkörner25 g weiße Pfefferkörner25 g Zimtstange25 g ganze Gewürznelken25 g grüne Kardamomkapseln25 g schwarze Kardamomkapseln5–6 Lorbeerblätter20 g Fenchelsamen10 g Muskatpulver Zubereitung1 Den Backofen auf 100 °C vorheizen.2 Alle Zutaten, inklusive Fenchelsamen, in einer ofenfesten Bratpfanne mischen. Pfanne in den Backofen stellen und die Gewürze 30 Minuten rösten – sie dürfen jedoch nicht braun werden oder anbrennen! Gewürze zum Abkühlen beiseite stellen.3 Die abgekühlten Gewürze in kleinen Portionen in einer elektrischen Kaffeemühle mahlen.4 Muskatpulver zugeben und alles gut vermischen.5 Masala-Pulver in dicht schließende möglichst dunkle Schraubgläser füllen. Kühl und trocken aufbewahren. Behält etwa 1 Jahr seine Würzkraft. Aloo Baigan ki SabziKartoffel-Auberginen-Gemüse In Indien wird eine große Palette unterschiedlicher Auberginen angeboten: da gibt es runde, eiförmige, keulenartige; die Farben spielen von weiß über grün-weiß gestreift bis purpur, tiefviolett und fast schwarz. Auberginen haben wenig Eigengeschmack, deshalb sind die Gewürze der indischen Küche die ideale Ergänzung. Zutaten für 4 Portionen2-3 EL Kokosraspel3 EL Pflanzenöl1 TL Kreuzkümmel, ganz3 Zwiebeln, geschält und in Streifen geschnitten½ TL Kurkumapulver1 grüne Chilischote, fein gehackt2 EL Korianderpulver3-4 Kartoffeln, geschält und gewürfelt1 Prise Zucker1 TL Salz400 ml Tomatensaft500 g Auberginen ungeschält in 3 cm große Würfel geschnitten Zum Garnieren2 EL frische Korianderblätter, fein gehackt Zubereitung1 In einer kleinen Pfanne die Kokosraspel ohne Fett goldbraun anrösten und dann beiseite stellen.2 Das Öl in einem Topf heiß werden lassen Kümmel dazugeben und ca. eine ½ Minute anbraten. Zwiebeln hinzufügen und goldbraun anrösten.3 Kokosraspel, Kurkumapulver, Chilies und Korianderpulver zugeben, unter Rühren kurz anbraten. Kartoffeln, Zucker und Salz zufügen, gut umrühren. Danach den Tomatensaft zugießen und zum Kochen bringen.4 Auberginen hineingeben, gut durchrühren und das Gericht in ca. 15–20 Minuten, bei niedriger Hitzezufuhr bei aufgelegtem Deckel, gar werden lassen. Kurz vor dem Servieren mit Korianderblätter garnieren.

Bachblüten: Geheime Künste

Bachblüten: Geheime Künste

Autor : Jeremy Harwood
Geschlecht : Bücher, Ratgeber, Gesundheit & Medizin,
lesen : 2028
Herunterladen : 1690
Dateigröße : 11.23 MB
Zirkuslektionen (Die Reitschule)

Zirkuslektionen (Die Reitschule)

Autor : Monika Hannawacker
Geschlecht : Bücher, Freizeit, Haus & Garten, Haustiere,
lesen : 2496
Herunterladen : 2080
Dateigröße : 13.82 MB